Henkel investiert 20 Millionen Euro bei Moskau

Mit einem Investitionsaufwand von mehr als 20 Millionen Euro hat Henkel seine erweiterte Beauty Care-Produktion im Gebiet Moskau eröffnet.

Henkel investiert 20 Millionen Euro bei Moskau

Das Werk in Noginsk ist der einzige eigene Produktionsstandort des Henkel-Unternehmensbereichs Beauty Care in Russland. Seit der Übernahme des Werkes im Jahr 2013 investiert Henkel kontinuierlich in Umbau, Modernisierung und Vergrößerung der Produktions- und Logistikkapazitäten. 

Im Zuge des jüngsten Investments wurden die produzierten Mengen von Endprodukten um mehr als die Hälfte – von 200 Millionen Stück auf 320 Millionen Stück im Jahr – gesteigert und die Lagerflächen auf 3000 Paletten beinahe verdoppelt. Dazu wurden neue Fertigungslinien für die Herstellung kosmetischer Flüssigprodukte wie Shampoos, Balsame und Oxidationsmittel für Haarcolorationen der Marken Palette, Fa, Schauma, Syoss, Taft, Gliss Kur und Shamtu installiert. Das Projekt bietet Henkel die Möglichkeit, Importe zu verringern sowie schnell und flexibel auf Veränderungen der Nachfrage und der Marktbedürfnisse zu reagieren. Die Produkte werden in alle russischen Regionen und in die meisten GUS-Länder geliefert werden. 

Außer in den Bau der neuen Produktions- und Logistikflächen hat das Unternehmen rund 1,5 Millionen Euro in sein erstes R&D-Labor im Werk Noginsk investiert. Nach der Inbetriebnahme wird das Forschungslabor neue Produktformeln entwickeln und anpassen sowie neue Verpackungslösungen und Rohstoffe lokaler Lieferanten testen können. Gegenwärtig wird an mehreren Großprojekten gearbeitet, die noch 2020 umgesetzt werden sollen.

Sergey Bykovskih, ‎Präsident Henkel Russland und General Manager Beauty Care Russland & GUS

Russland ist für uns ein sehr wichtiger Markt mit großem Potenzial. Wir legen großen Wert darauf, hier vor Ort zu produzieren, um schnell auf Veränderungen der Nachfrage und die Verbraucherpräferenzen reagieren zu können. Die Erweiterung der Produktionsstätte in Noginsk bietet große Möglichkeiten und erhöht unser Exportpotenzial. Wir investieren kontinuierlich in Produktion, Innovationen und, was am wichtigsten ist, in unser Personal.


Sergey Bykovskih, ‎Präsident Henkel Russland und General Manager Beauty Care Russland & GUS

„Henkel ist ein langjähriger und bewährter Partner des Gebiets Moskau, und es ist sehr erfreulich, dass das Unternehmen weiter in die Region investiert. Durch die Eröffnung des neuen Produktionsgebäudes in Noginsk werden neue Arbeitsplätze für die Einwohner des Bogorodsker Kreises mit konkurrenzfähigen Löhnen in Wohnungsnähe geschaffen“, sagte Vadim Khromov, stellvertretender Regierungschef des Gebiets Moskau. 

„Die zusätzlichen Kapazitäten des Unternehmens sind nicht nur auf den Inlandsmarkt, sondern auch auf den Export der Schönheitsprodukte orientiert, was für die Qualität der Investitionsinfrastruktur im Gebiet Moskau spricht. Wir freuen uns, dass in der Region alle Voraussetzungen für Wachstum und Entwicklung der hier ansässigen Unternehmen geschaffen sind.“

Der Eröffnung der Produktionsstätte wohnten Vertreter der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer, der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Russland, Manager von Henkel und weitere hohe Gäste bei.

Das neue Werk ist nach den hohen GMP-Standards und Kriterien der nachhaltigen Entwicklung zertifiziert. Die Produktionsstätte reduziert jährlich ihren Wasser- und Energieverbrauch und die Abfallmenge. Im Rahmen des Projekts wurden im Werk eine neue Druckluftanlage und eine Aufbereitungsanlage für demineralisiertes Wasser installiert sowie die Wasserentnahmeanlage modernisiert. Für mehr Komfort und Sicherheit der Mitarbeiter sorgt ein Arbeitsschutzsystem, das sich auf die besten Erfahrungen des Unternehmens im Bereich der Arbeitssicherheit stützt.

Feedback
Kontakt
Business-Center Fili Grad, Beregovoy Proezd 5A K1, Etage 17, 121087 Moskau. Fili
Google Map
Telefon:

+7 495 234 49 50

Fax:

+7 495 234 49 51

Danke für Ihre Anfrage!