Ex-Metro-Chef geht zu Lamoda

Der US-Amerikaner Jere Calmes ist neuer CEO des Modehändlers Lamoda.

Ex-Metro-Chef geht zu Lamoda

Florian Jansen gibt seinen Posten als CEO des Online-Modehändlers Lamoda auf und verlässt das Unternehmen. Er werde künftig jenseits der Modebranche tätig sein, so die Firmenmitteilung. Jansen hatte Lamoda 2011 zusammen mit drei weiteren jungen Deutschen gegründet. Aus dem Quartett ist jetzt nur noch Burkhard Binder im Unternehmen. Burkhard Binder sitzt im AHK-Vorstand und ist dort zuständig für die U40-Initiative, unter deren Dach sich Top-Manager unter oder um die 40 sowie hoffnungsvolle Nachwuchskräfte regelmäßig treffen. Bis zur Entscheidung über einen neuen CEO wird Christoph Barchewitz, Co-CEO der Lamoda-Mutter Global Fashion Group, diese Funktion ausüben.

Florian Jansen gibt seinen Posten als CEO des Online-Modehändlers Lamoda auf und verlässt das Unternehmen. Jansen hatte Lamoda 2011 zusammen mit drei weiteren jungen Deutschen gegründet.

Der US-Amerikaner Jere Calmes ist neuer CEO des Modehändlers Lamoda. Er ersetzt auf diesem Posten einen der Gründer des AHK-Mitglieds, den Deutschen Florian Jansen (s.o.). Calmes gehörte 1992 zu den Gründern von Wympelkom (Marke „Beeline“), einem der ersten russischen Telekomanbieter. Von 2016 bis Mai 2019 leitete er die Russlandtochter des deutschen Großhandelskonzerns Metro Cash & Carry. Seit 2016 arbeitete Calmes für die Lamoda-Mutter Global Fashion Group als Berater für Russland und die GUS.

Feedback
Kontakt
Business-Center Fili Grad, Beregovoy Proezd 5A K1, Etage 17, 121087 Moskau. Fili
Google Map
Telefon:

+7 495 234 49 50

Fax:

+7 495 234 49 51

Danke für Ihre Anfrage!