Quarantäne für Russen aufgehoben

Russische Staatsbürger, die in die Russische Föderation zurückkehren, müssen nach ihrer Rückkehr ab dem 1. August keine 14-tägige Quarantäne einhalten.

Quarantäne für Russen aufgehoben

Das geht aus einer neuen Anordnung (RU) der Chefärztin Anna Popowa hervor. Die Anordnung erstreckt sich auch auf die Passagiere der Manager-Sonderflüge (PDF) von AHK und Deutscher Botschaft.

Die 14-tägige Quarantäne betrifft weiterhin alle ausländischen Staatsbürger und Staatenlose, die zu Arbeitszwecken in die Russische Föderation einreisen.

Ebenso benötigen Ausländer künftig bereits vor Antritt ihrer Reise nach Russland einen negativen Corona-Test. Erforderlich ist ein Nachweis über einen Test mit der Polymerase-Kettenreaktionsmethode (PCR), der frühestens drei Tage vor der Ankunft in der Russischen Föderation ausgestellt worden ist. Zuvor durften Ausländer, die keinen negativen Test hatten, diesen innerhalb von drei Tagen nach der Ankunft ausstellen lassen.

Falls eine Ausstellung des Testnachweises auf Russisch oder Englisch nicht möglich ist, kann der negative Corona-Test auch in der jeweiligen Landessprache vorgelegt werden. Allerdings muss in diesem Fall eine Übersetzung ins Russische vorliegen, die von einem Konsularbeamten der Russischen Föderation beglaubigt worden ist.

Darüber hinaus müssen künftig alle russischen Staatsbürger, die aus dem Ausland nach Russland einreisen, einen Fragebogen auf dem Einheitlichen Portal für öffentliche Dienste („Gosuslugi“) ausfüllen. Das gilt sowohl für reguläre Flüge als auch für Rückholflüge. Die Pflicht, spätestens drei Tage nach der Ankunft einen Corona-Test vorzulegen, bleibt erhalten. Das Testergebnis muss auf dem „Gosuslugi“-Portal hinterlegt werden.


Feedback
Kontakt
Business-Center Fili Grad, Beregovoy Proezd 5A K1, Etage 17, 121087 Moskau. Fili
Google Map
Telefon:

+7 495 234 49 50

Fax:

+7 495 234 49 51

Danke für Ihre Anfrage!