Impfbeginn in 14 Tagen

Innerhalb von zwei Wochen sollen „Ärzte aus den Risikogruppen“ fertige Dosen des am Dienstag in Russland zugelassenen Impfstoffs gegen Covid-19 erhalten.

Impfbeginn in 14 Tagen

Das teilte Gesundheitsminister Michail Muraschko mit. Gegen Kritik an der Zulassung noch vor Abschluss der dritten klinischen Testphase, in der die Reaktion von mehreren Tausend Menschen auf den Wirkstoff über mehrere Monate hinweg beobachtet wird, wehrte sich Muraschko mit den Worten: „Wenn man sieht, wie aggressiv die Krankheit verläuft – zurzeit werden in Russland 92.000 Menschen im Krankenhaus behandelt, 2900 im kritischen Zustand auf den Intensivstationen – sind wir der Ansicht, dass die Daten, über die wir jetzt verfügen, ausreichen, um eine neue Methode der Versorgung gegen die Krankheit einzuführen.“  

Feedback
Kontakt
Business-Center Fili Grad, Beregovoy Proezd 5A K1, Etage 17, 121087 Moskau. Fili
Google Map
Telefon:

+7 495 234 49 50

Fax:

+7 495 234 49 51

Danke für Ihre Anfrage!